15 tückische Autobahnen, die jährlich Menschenleben kosten.

Bist du jemals eine Straße entlanggefahren oder -gelaufen, bei der du gehofft hast, sie einfach nur zu überleben? Falls nicht, dann darfst du gespannt sein. Diese 15 gefährlichsten Strecken der Welt dürften schon beim bloßen Hinsehen ein unangenehmes Gefühl im Magen verursachen.

1.) Die Fernstraße R504, Russland.

Facebook/Palbe Dan

Die Menschen nennen diese Fernstraße auch die „Straße des Todes“. Die ersten 90 Kilometer wurden im Jahr 1932 von Gefängnisinsassen erbaut. 

2.) Die Passage du Gois, Frankreich.

Facebook/Palbe Dan

Die Straße ist nur wenige Stunden am Tag befahrbar. Die restliche Zeit steht sie unter Wasser. Bevor man sie befährt, sollte man sehr genau den Gezeitenkalender studieren. Ansonsten kann es sein, dass man mit seinem Wagen unter Wasser endet. 

3.) Die Tianmen-Mountain-Straße, China.

Facebook/Palbe Dan

Die Straße ist 9,7 Kilometer lang, hat 99 Kurven, und der Höhenunterschied zwischen dem tiefsten und dem höchsten Punkt beträgt über 800 Meter. Man muss Mut haben, um sie zu befahren! 

4.) Die Guoliang-Tunnel-Straße, China.

Facebook/Palbe Dan

Diese Straße am Fuße der Klippen wurde später durch einen Tunnel ergänzt, um eine alternative (verlässlichere) Anbindung der Stadt mit der Außenwelt sicherzustellen.

5.) Die Yungas-Straße, Bolivien.

Facebook/Palbe Dan

Diese äußerst gefährliche Straße kostet jedes Jahr 200 bis 300 Menschen das Leben. Auf der einen Seite befinden sich steile Klippen, auf der anderen Seite geht es fast 800 Meter tief in den Abgrund. Es gibt auch keine Seitenabsperrung. 

6.) Die Road to Hāna, Hawaii.

Facebook/Palbe Dan

Die enge, 103 Kilometer lange Straße verbindet die Orte Kahului und Hana auf der Insel Maui miteinander. Man überquert dabei ganze 59 Brücken, von denen 46 nur eine Spur haben. 

7.) Der Dalton Highway, Alaska.

Facebook/Palbe Dan

Der Dalton Highway ist eine der abgelegensten Straßen der Welt. Er ist 644 Kilometer lang und verbindet nur drei kleine Städte miteinander. Er ist als die schneereichste Autobahn der ganzen Welt bekannt. 

8.) Col de la Bonette, Frankreich.

Facebook/Palbe Dan

Der gefährliche Gebirgspass liegt mehr als 2.000 Meter über dem Meeresspiegel in den Französischen Alpen an der Grenze zu Italien. Er hat überraschende und sehr ausgeprägte Kurven. 

9.) Transfăgărăşan, Rumänien.

Facebook/Palbe Dan

Diese Straße in den Karpaten in etwa 1.600 Metern Höhe über dem Meeresspiegel ist die höchstgelegene in Rumänien. Sie ist weltweit für ihre wunderschönen Aussichten, aber auch für ihre Gefährlichkeit bekannt.

10.) Der Kardung-Pass, Indien.

Facebook/Palbe Dan

Diese Straße, die in einer Höhe von 4.800 Metern über dem Meeresspiegel liegt, hat es sogar ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. 

11.) Atlantikstraße, Norwegen.

Facebook/Palbe Dan

Diese Straße verbindet ein paar kleine Küstenorte miteinander und ist wirklich einen Besuch wert. 

12.) St.-Gotthard-Pass, Schweiz.

Facebook/Palbe Dan

Er ist einer der höchsten Gebirgspässe in den Alpen. Die Straße ist 64,4 Kilometer lang und ermöglicht viele beeindruckende Aussichten. 

13.) Straße an einem Gebirgszug, Kaukasus, Russland.

Facebook/Palbe Dan

Die enge Straße verbindet Sochi mit dem Riza-See. Hierbei muss man verschiedene Gebirgszüge überqueren.

14.) Zoji La, Indien.

Facebook/Palbe Dan

Dieser 9 Kilometer lange Gebirgspass verbindet die Täler Ladakh und Kashmir miteinander. 

15.) Die Eshima-Ohashi-Brücke, Japan.

Facebook/Palbe Dan

Hierbei handelt es sich um eine extrem gefährliche Brücke, bei der Autofahrer vorsichtig fahren müssen. Sie verbindet Sakaiminato mit Matsue und ist nur 11 Meter breit. Da sie sehr hoch gebaut ist, können selbst große Schiffe unter ihr durchfahren.  

Natürlich sollen dir diese Bilder nicht die Lust aufs Reisen verderben. Denn die Straßen bieten spektakuläre Aussichten und sind daher ein lohnenswertes Ziel. Nur sollte man eben vorsichtig fahren, um auch sicher wieder nachhause zu kommen. 

Quelle:

Bright Side

Kommentare

Auch interessant