20 Mütter zeigen ihre Bäuche nach der Geburt.

Heutzutage ist es beinah unmöglich, keine Babyfotos zu sehen, sobald man auf sozialen Netzwerken unterwegs ist – vor allem, wenn der eigene Freundeskreis älter wird. Während Schnappschüsse der neuen kleinen Erdenbürger stets etwas fürs Auge sind und Rührung hervorrufen, stehen die Folgen der Schwangerschaft für den weiblichen Körper kaum im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Daher wollten diese zwanzig Frauen der Welt zeigen, welchen Preis ihr Körper dafür gezahlt hat, neues Leben auszutragen:

1.) Ob sich das Kleine auch für Tattoos entscheiden wird?

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

2.) Kinder im Doppelpack.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

3.) Nette Bildkomposition.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

4.) Im Schneidersitz.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

5.) Schlaf, Kindlein, schlaf ...

 

A post shared by @takebackpostpartum on

6.) Spuren.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

7.) An die Brust.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

8.) Wieder zwei Wonneproppen.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

9.) Das Muster der Geburt.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

10.) Mutter mit Leib und Seele.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

11.) Blick in den Spiegel.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

12.) Erstmal ein Nickerchen machen.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

13.) Krabbeln auf Mamas Bauch.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

14.) Beide sind geschafft.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

15.) Eine starke Frau.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

16.) Sportlich.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

17.) Am schönen Strand.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

18.) Ein konvexer Bauch.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

19.) Da freuen sich aber beide.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

20.) Wassergeburt.

 

Una publicación compartida de @takebackpostpartum el

Die Botschaft ist eindeutig: Mütter sollten sich nicht dafür schämen, dass ihr Körper nach Geburt und Schwangerschaft nicht mehr derselbe ist. Dafür, dass diese Frauen diesen natürlichen Anblick mit der Welt teilen, gibt es nur eine angemessene Reaktion: Hut ab!

Quelle:

buzzfeed

Kommentare

Auch interessant