„Dickstes Kind der Welt“ nimmt in 9 Monaten 90 Kg ab.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war die 15-jährige Dayana Camacho aus Sinaloa, Mexiko, extrem übergewichtig. Sie hatte nie auf ihre Ernährung geachtet und fast den ganzen Tag im Sitzen verbracht. Als beinahe 200 Kilogramm auf der Waage standen, bekam sie den wenig schmeichelhaften Titel „dickstes Kind der Welt“ verliehen.

YouTube/Univision Noticias

Der übermäßige Verzehr von Fast Food und Süßigkeiten, in Kombination mit wenig Bewegung, hatte verheerende Folgen für die Gesundheit des Mädchens. Durch das enorme Gewicht kam es bei Dayana zu dem sogenannten Schlafapnoe-Syndrom, bei dem es während des Schlafs zu einer Minderbelüftung der Lunge kommt. Ihre Mutter, Ramona Carrillo, musste ständig auf sie aufpassen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung war.

Als ihre Tochter nicht einmal mehr tagsüber am normalen Leben teilnehmen konnte, entschied sich Ramona, Hilfe zu suchen. Die besorgte Mutter rief bei einem lokalen Radiosender an und brachte so den Stein ins Rollen.

YouTube/Univision Noticias

Die beiden wurden von Ärzten kontaktiert, die Dayana beibrachten, ihre schlechten Gewohnheiten abzulegen und ein neues, gesundes Leben zu beginnen. Als unterstützende Maßnahme wurde zudem der Magen des Mädchens drastisch verkleinert. Dadurch fühlte sie sich schnell gesättigt und aß automatisch weniger.

Allerdings fiel es der Jugendlichen anfangs nicht leicht, auf ihr geliebtes Fast Food zu verzichten. Dank der begleitenden Therapie fiel sie aber nicht wieder in ihr altes Muster zurück. Dayana blieb standhaft und hatte bereits nach neun Monaten fantastische 90 Kilogramm abgenommen.

Doch Dayana hat ihr Wunschziel noch längst nicht erreicht. Sie möchte irgendwann einmal knapp unter 70 Kilogramm wiegen. Sie weiß, dass es nicht leicht wird, aber ein Aufgeben kommt für sie nicht infrage. „Sie ist jetzt ein ganz normales Mädchen, das laufen und sogar rennen kann. Bald wird sie auch wieder in die Schule gehen. Sie wird nicht mehr gemobbt und hat Freunde gefunden“, so der behandelnde Arzt.

Dayana selbst fühlt sich wie neugeboren. Am meisten freut sie sich, dass sie endlich luftige Kleider tragen kann. Auch wenn die letzten Kilos immer die schwersten sind, besteht keinerlei Zweifel: Sie wird ihr Ziel erreichen.

Die ganze Geschichte kannst du dir in diesem Video (auf Spanisch) ansehen:

Fettleibigkeit bei Kindern ist heutzutage leider ein weit verbreitetes Problem – insbesondere in Mexiko. Man muss das Problem sehr ernst nehmen und versuchen, mit gutem Beispiel voranzugehen. Vielleicht dient die Geschichte von Dayana anderen Eltern als Warnung, mehr auf die Ernährung ihrer eigenen Kinder aufzupassen. Es wäre ein Schritt in die richtige Richtung!

Kommentare

Auch interessant