Frau verlässt Partner, nachdem er sie „abstoßend“ nennt.

Wenn man seinen Partner in einer Beziehung schlecht behandelt, dann sollte man sich nicht wundern, wenn man sich bald darauf als Single wiederfindet.

Miranda Baker aus Wisconsin in den USA erzählte jetzt auf ihren Social-Media-Kanälen von einem wunderbaren Verlust unnützen Ballastes. Wie sie schrieb, hat sie „erfolgreich 100 Kilo verloren“ – und zwar in Form ihres Exfreundes.

Twitter/@Mandy_Rose99

Die 18-Jährige hatte den vorangegangenen Tag mit ihrem Partner verbracht. Am Abend hatte er dann zu ihr gesagt: „Wie du dich heute benommen hast, war abstoßend und unattraktiv.“ Reizend. Miranda schrieb nicht, was genau der Mann gemeint hat, aber wenn er sie so unattraktiv findet, dann könnte er sich ja eigentlich freuen, dass eine solch abstoßende Person sein Leben verlässt.

Doch weit gefehlt. Als sie die Beziehung beendete, rief er sie eine Stunde später an und brüllte sie an. Sie solle sich gefälligst bei ihm dafür entschuldigen, dass sie ihn verlassen hatte.

Miranda hatte Besseres zu tun. Sie lud ein Foto vom Abend der Trennung im Internet hoch und fügte eine Version hinzu, auf der sie den Exfreund herausgeschnitten hatte.

Twitter/@Mandy_Rose99

Bleibt nur, Miranda zu dem Gewichtsverlust zu gratulieren. Ohne den Herrn wird sie sich sicherlich besser fühlen, gesünder sein und mehr Zeit mit echten Freunden verbringen, die ihre Gesellschaft zu schätzen wissen.

Twitter/@Mandy_Rose99

Denn niemand braucht gemeine Menschen, die einen herunterputzen, um sich selbst besser zu fühlen.

Quelle:

Upworthy

Kommentare

Auch interessant