Mann begleitet über 80 Kinder beim Sterben.

Manche Menschen haben ein so großes Herz, dass es beinahe unmöglich erscheint. So auch Mohamed Bzeek. Der kräftige Mann mit dem buschigen Bart hat sich nämlich auf eine ganz besondere Mission begeben.

Youtube/gofundme

Mohamed gibt todkranken Pflegekindern ein liebevolles Zuhause. Wenn er von seinen Kindern erzählt, kann man sich der Rührung nicht entziehen.


Mohamed nimmt die Kinder auf, die sonst niemanden mehr haben. Kinder mit schweren Krankheiten im Endstadium, die ihren Eltern weggenommen wurden. Die aus schwierigen Haushalten kommen. Normalerweise würden sie anonym und lieblos in Krankenhäusern auf ihr Ende warten, aber bei Mohamed müssen sie ihre schwerste Reise nicht alleine antreten. Er schenkt ihnen Kraft, Liebe, Mitleid, Freude – und eine Familie.

Youtube/gofundme

Er ist wirklich ein toller Mensch. Durch ihn bekommen die Kinder ein kleines bisschen Glück und Sicherheit geschenkt. Die Kinder, die niemanden haben, haben in Mohamed einen einfühlsamen Menschen, dessen Humanismus ein wahrer Funken der Hoffnung in einer furchteinflößenden und dunklen Nacht ist.

Kommentare

Auch interessant