15 Hunde, die bis über beide Ohren in den Postboten verliebt sind.

Der tägliche Besuch des Postboten ist für einige Fellnasen oft ein Grund, verrücktzuspielen. Natürlich gibt auch friedliche Hunde, die sich jedes Mal freuen, wenn es an der Tür klingelt. Die Hunde hoffen dann auf ein Leckerli von ihrem liebsten Paketzusteller und die Postboten können im Gegenzug ein Päuschen machen und ihren felligen Freunden eine Streicheleinheit zukommen lassen.

Sean McCarren arbeitet beim Paketdienst UPS und teilte einige Bilder von Begegnungen mit Hunden, auf Facebook. Von begeisterten Kollegen inspiriert gründete er schließlich die Facebook-Gruppe UPS Dogs  (deutsch: UPS-Hund), in welcher die Postboten Bilder von den Hunden ihrer Lieferroute posten können. Die folgenden Bilder dieser Facebook-Gruppe beweisen, dass Hunde und Postboten sehr wohl Freunde sein können!

1.) „Hast du etwas für mich mitgebracht?“

pin1

2.) Ein Küsschen für den netten Postboten.

3.) Sieht so aus, als hätte der Postbote einen neuen Kollegen.

4.) „Hast du auch für uns ein Paket?“

5.) Ein bisschen schüchtern sind beide noch, aber das wird mit der Zeit ...

6.) Hier wird der Postbote gleich von einer ganzen Rasselbande begrüßt.

7.) Das ist zwar kein Hund, aber auch Ziegen sind neugierig zu erfahren, was der Postbote dabeihat.

8.) „Spielst du mit mir?“

9.) Neugierige und sanfte Riesen.

10.) Endlich ist er da!

11.) Mit ein bisschen Bestechung ist es natürlich sicherer.

12.) Da kann es jemand gar nicht erwarten!

13.) Man kann dem Postboten nicht nah genug sein, findet dieser Hund.

pin2

14.) So kann man sich die Pause auch versüßen.

15.) Bei aller Liebe – manchmal muss man dann doch mal sein Revier markieren.

Wirklich lustig, wie diese Vierbeiner auf die Paketboten abfahren. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn meistens versteckt sich das ein oder andere Leckerli in der Hosentasche.

Quelle:

buzzfeed, Facebook

Kommentare

Auch interessant