10 Ideen, wo du draußen einen Ersatzschlüssel verstecken kannst.

Nur mal kurz den Briefkasten leeren und zack, schon ist es passiert: Die Haustür ist ins Schloss gefallen. Und der Schlüssel? Liegt natürlich drinnen! Du erntest nicht nur Hohn und Spott der Nachbarn, sondern musst zu allem Überfluss auch noch eine gepfefferte Rechnung für den Schlüsseldienst begleichen. Wäre es da nicht viel praktischer, einen Ersatzschlüssel irgendwo außerhalb der eigenen vier Wände zu verstecken? Hier findest du zehn der besten Verstecke:

1. Im Vogelhaus

Solange das Vogelhaus zwischen den Ästen verborgen bleibt, ist es das ideale Versteck für einen Ersatzschlüssel. Achte nur darauf, den Schlüssel gut zu befestigen, um ihn vor diebischen Elstern zu schützen.

Pin 1

2. Hinter dem Nummernschild

Wenn du ein Auto oder einen Anhänger hast, kannst du den Schlüssel einfach hinter das Nummernschild schrauben. Keiner wird jemals auf die Idee kommen, an diesem Ort nachzuschauen! Vergiss jedoch nicht, den Schlüssel wieder zu entfernen, bevor du das Auto irgendwann verkaufst.

Pin 2

3. Im Ziegelstein

Vielleicht findest du in der Rückwand deines Hauses einen losen Ziegelstein, der sich aus der Wand ziehen lässt. Versieh den Ziegelstein mit einer kleinen Aussparung für den Schlüssel und steck ihn wieder in die Wand.

Pin 3

Das perfekte Versteck!

4. In einer Abfluss-Attrappe

Für diesen Trick brauchst du zunächst eine wiederverschließbare Plastikdose sowie eine geeignete Abflusskappe.

Facebook/Nifty outdoors

Lege den Schlüssel in die Plastikdose, verschließe sie und befestige die Abflusskappe fest am Deckel der Dose. Jetzt musst du die Dose im Garten nur noch so vergraben, dass lediglich die Abflusskappe zu sehen ist. Da wird bestimmt keiner reingucken!

Facebook/Nifty outdoors

5. In einer Wasseranschluss-Attrappe

Facebook/Nifty outdoors

Hierbei handelt es sich um eine abgewandelte Form der Abfluss-Attrappe. Der Zusammenbau funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip.

Facebook/Nifty outdoors

6. In einer Sprinkler-Attrappe

Facebook/Nifty outdoors

Ähnlich zu den beiden vorherigen Tricks versteckst du auch hier den Schlüssel in einer Plastikdose, befestigst darauf den Sprinkler und vergräbst das ganze im Garten.

Facebook/Nifty outdoors

Täuschend echt!

7. Hinter einem Türklopfer

Facebook/Nifty outdoors

Klebe zunächst starke Magneten an die Rückseite eines Türklopfers und befestige ihn so an der Haustür. Diese muss dafür selbstverständlich aus Metall sein.

Facebook/Nifty outdoors

Hinter dem Türklopfer sollte nun noch genug Platz für einen versteckten Schlüssel sein.

Facebook/Nifty outdoors

8. Unter einem Stein

Lege den Schlüssel wieder in eine Plastikdose und klebe einen Stein auf den Deckel.

Facebook/Nifty outdoors

Jetzt kannst du ihn ganz unauffällig im Garten verstecken.

Facebook/Nifty outdoors

Vergiss nur nicht, welcher Stein der richtige ist!

9. Hinter einer Steckdosen-Attrappe

Hinter dieser Abdeckung verbirgt sich keine Steckdose, sondern das perfekte Versteck!

Facebook/Nifty outdoors

Absolut unauffällig.

Facebook/Nifty outdoors

10. Unter einer Hundehaufen-Attrappe

Mit genügend Heißkleber kannst du im Handumdrehen einen täuschend echt wirkenden Hundehaufen herstellen.

Facebook/Nifty outdoors

Nachdem der Kleber abgekühlt ist, male ihn braun an.

Facebook/Nifty outdoors

Klebe den Hundehaufen nun auf den Deckel eines geeigneten Behälters.

Facebook/Nifty outdoors

Jetzt musst du den Behälter nur noch im Garten vergraben.

Facebook/Nifty outdoors

An dem Versteck wird sich bestimmt keiner vergreifen.

Für eine genauere Anleitung der Tricks kannst du dir das folgende Video ansehen:

Voilà. Ab sofort brauchst du dir keine Sorgen mehr machen und den Schlüsseldienst kannst du dir in Zukunft auch sparen. So einfach kann es manchmal sein!

Quelle:

Niftyoutdoors

Kommentare

Auch interessant