18 Ärgerlichkeiten, die Kinder aus den 90ern gut kennen.

Die 90er sind zwar Geschichte, aber die Erinnerung an jene Zeit lebt natürlich im Gedächtnis vieler Menschen weiter. Das trifft vor allem auf diejenigen zu, die zwischen der Wiedervereinigung und dem Beginn des neuen Jahrtausends noch Kinder oder Jugendliche waren.

Neben den schönen Dingen jener Zeit, an die man sich gerne erinnert, gibt es aber auch einiges, das sich nicht jeder zurückwünscht. Dazu zählen die folgenden achtzehn Ärgerlichkeiten, die viele Kinder aus den 90ern gut kennen. Kaum zu glauben, womit man sich damals herumschlagen musste!

1.) Ja, lange Schlaghosen fordern ihren Tribut ...

p1

2.) Davon bekommen manche Menschen noch Albträume.

p2

3.) Hach ja, das regelmäßige Fusselentfernen.

p3

4.) Damals durfte man noch vier- bis fünfmal die Ziffertasten drücken, um den richtigen Buchstaben zu bekommen.

Pixabay/frkotou

5.) Gameboyspielen hat Spaß gemacht. Vor allem im Dunkeln ...

Imgur/DrForester

6.) Die 90er läuteten zwar den Siegeszug der CD ein, aber das Ärgernis mit kaputten Kassetten haben noch etliche Menschen kennengelernt.

reddit/TheKingoftheBlind

7.) Damals war ein Ausflug ins Internet noch etwas so Besonderes wie ein Familienurlaub.

p4

8.) Dass die ersten MP3-Player Ende der 90er auf den Markt kamen, hat vieles vereinfacht.

p5

9.) Wenn die Eltern den ersten PC mit nach Hause brachten, konnte man sich noch mit Spielen wie Minesweeeper oder Solitaire „amüsieren“.

p6

10.) Verkratzte oder gebrannte CDs, die der CD-Player oder das Laufwerk nicht erkennt. Wer kann davon nicht ein Lied singen?

11.) „Ich bin mir sicher, dass sich manche Leute nicht mehr daran erinnern, dass man den PC damals manuell ausschalten musste.“

12.) Wer zu Hause einen Filmabend plante, musste damals noch einen Ausflug zum Videoverleih einkalkulieren.

13.) Eine mehrere Megabyte große Datei herunterladen? Das konnte schon einen ganzen Tag dauern.

p7

14.) Wie freute man sich doch über VHS-Kassetten, die weder ordentlich beschriftet noch zurückgespult waren ...

p8

15.) Der Speicherplatz war damals „gewaltig“.

p9

16.) Telefonieren oder Internet? Das war die Frage.

p10

17.) Als Video-Streaming noch nicht möglich war, konnte man nur das schauen, was im Fernsehen kam, und auch nur dann, wenn es gerade lief ...

p11

18.) Die Technik damals war insgesamt ein wenig schwerer und klobiger. Vom Kabelsalat ganz zu schweigen.

p12

Seltsam: Obwohl diese Bilder nur Probleme und Unannehmlichkeiten zeigen, machen sie einen doch ein wenig wehmütig. Kannst auch du dich an solche Erlebnisse erinnern?

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant