15 Katzen, die genauso aussehen wie Pin-ups.

Pin-up-Bilder gibt es bereits seit dem späten 19. Jahrhundert. Das erste wurde von dem Illustrator Charles Dana Gibson gezeichnet. Die Bilder hübscher Frauen in unwahrscheinlich dekorativen Posen erfreuten sich schnell riesiger Beliebtheit. Heutzutage wirken die früher so verruchten Bildchen eher unschuldig und haben viel nostalgischen Wert.

Die meisten der klassischen Pin-up-Bilder lassen sich heute digitalisiert im Netz finden. Und was gibt es sonst noch zuhauf im großen Internet? Ganz klar: Katzenfotos und verrückte Menschen. Was dabei herauskommt, wenn man alle Zutaten miteinander kombiniert, sind ... „Cats That Look Like Pin Up Girls“ („Katzen, die wie Pin-ups aussehen“).

Die Ergebnisse der Kombinationen sind ebenso witzig, wie sie flauschig und großartig sind.

1.) Eine flauschige Diva.

2.) Sie ist sichtlich überrascht.

3.) Sie ist sehr gelenkig.

4.) Das ist mal echte Bühnenpräsenz.

5.) Ein perfektes Zwinkern.

6.) Die Haube steht beiden.

7.) Glas ist der neue Karton.

8.) Zeigt Bein!

9.) Die Pose macht's.

10.) Hauptsache, man hält die Balance.

11.) Die Katze sieht entspannt aus.

12.) Plumps!

13.) Auch große Kater haben Pin-up-Talente.

14.) Wem steht es besser?

15.) Der blaue Ball ist das Beste.

Eine Runde Applaus für alle Beteiligten, bitte. Denn eines ist sicher: Sie sind alle Stars.

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant