18 Frauen zeigen ihren Körper nach ihrer Schwangerschaft.

Heutzutage veröffentlichen viele frischgebackene Eltern die ersten Bilder von ihrem Nachwuchs im Internet. Meist sind die stolze Mama, der glückliche Papa und ein quirliger Wonneproppen darauf zu sehen. Was den meisten Verwandten, Freunden und Bekannten jedoch verborgen bleibt, sind die körperlichen Veränderungen der Mutter, die oft unwiderruflich sind.

Viele Frauen schämen sich nach ihrer Schwangerschaft für ihren Körper, obwohl sie dazu keinen Grund haben. An welcher Mutter zieht die Geburt eines Kindes schon spurlos vorbei? Die folgenden zwanzig Frauen veröffentlichten Fotos von sich, die sie nach ihrer Schwangerschaft zeigen, um andere Frauen zu ermuntern, ihren Körper so zu akzeptieren, wie er ist:

1.) „In meinem Mutterleib sind zehn Kinder gewachsen, nur fünf wurden lebend geboren. Trotzdem ein kleines Wunder, findet ihr nicht?“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

2.) „Das ist mein Körper vier Monate nach der Entbindung. Ich gehöre nicht zu den Frauen, die einfach so ihre alte Figur wiedererlangen.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

3.) „Wer kennt das auch? Und dieses Lächeln!“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

4.) „Als ich noch schwanger war, wollte ich nach der Geburt meines Kindes ein ehrliches Foto machen. Da ist es.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

5.) „Ich werde jeden Tag von anderen Müttern gefragt, wie ich meine Figur halten konnte, wie man seinen 'Vorschwangerschaftskörper' zurückbekommt. Die Wahrheit ist: Ich habe ihn nicht wieder.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

6.) „Obwohl ich wieder fast so viel wiege wie vor der Schwangerschaft, ist mein Körper nicht mehr derselbe. Ich habe mich aber damit abgefunden – fast.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

7.) „Ein glücklicher Augenblick. Wer kennt das auch?“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

8.) „Tief Luft holen ... Das bin ich, das ist mein Körper. Er hat eine Amputation überstanden, Krebs und die Geburt von drei Kindern.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

9.) „Eine Woche nach der Geburt habe ich einen weichen Bauch mit frischen Dehnungsstreifen, geschwollene Brüste und Augenringe.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

10.) „Jede Schwangerschaft bringt mich meinem Körper näher. Sicher, ich wiege ein paar Kilo mehr, aber das ist die Schönheit einer mütterlichen Figur.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

11.) „So sieht mein Körper jetzt aus. Ich habe zu viel Zeit damit verschwendet, wie früher in Form zu kommen, die Schwangerschaftspfunde zu verlieren. Nie wieder.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

12.) „Einen Tag nach der Schwangerschaft. Der Bauch ist noch immer wegen der zusätzlichen Flüssigkeit geschwollen, Haut und Muskeln sind gedehnt, meine Gebärmutter war nie größer.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

13.) „Können wir darüber reden, wie süß mein ehemaliger Babybauch ist? Vor sechs Wochen war da ein Kind drin. Ich liebe es und könnte es die ganze Zeit drücken!“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

14.) „Sechsunddreißig Stunden nach der Entbindung: Mutti ist müde, gibt sich Mühe, Babys schlafen, Brustwarzen sind wund, Tränen fließen, Milch fließt.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

15.) „Unsere Fotos müssen nicht perfekt sein, wenn wir sie teilen. Wir müssen nicht perfekt sein, um geliebt zu werden. Unsere Körper müssen nicht perfekt sein, um etwas zu bedeuten. Und das Leben muss nicht perfekt sein, um gut zu sein.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

16.) „Es ist nicht in Ordnung, wenn dir jemand sagt, dass du härter trainieren musst, um ein unrealistisches Ideal zu erreichen. Solche Personen wollen, dass du ihre Erwartungen an einen weiblichen Körper erfüllst.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

17.) „Du wirst nach der Geburt viel durchmachen. Bitte andere um Hilfe. Sag ihnen, dass du ihre Unterstützung brauchst. Nimm dir ein wenig Zeit, in der du dich um dich selbst kümmerst.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

18.) „Stark wie eine Mutter. Ich werde nie verstehen, warum Frauen als sanft und zerbrechlich gelten. Frauen sind verdammt stark. Und Mütter, Mütter sind die stärksten Menschen auf diesem Planeten.“

 

Ein von @takebackpostpartum geteilter Beitrag am

Es gehört viel Mut dazu, den eigenen Körper so zu zeigen. Hoffentlich sehen viele Frauen ein, dass Schönheitsmakel das Natürlichste der Welt sind und dass sich vor allem Mütter nach einer Schwangerschaft überhaupt nicht schämen müssen.

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant