Schuhverkauf: So schützt sich eine Frau vor lüsternen Kerlen

Irgendwann kommt der Tag, an dem der Kleiderschrank oder der Dachboden überquillt und man Platz schaffen muss. Dann heißt es: weg mit dem Kram, der nicht mehr gebraucht wird. Zum Glück kann man heutzutage mit wenigen Klicks so gut wie alles ins Internet stellen und schauen, ob es vielleicht jemanden gibt, der die alte Uhr, den nie gelesenen Roman oder die seltenen getragenen Schuhe kaufen möchte.

Leider hat auch diese Annehmlichkeit eine Schattenseite. Im Netz nutzen nämlich einige lüsterne Männer mit besonderem Fetisch die Naivität von Frauen aus, die gebrauchte Kleider oder Schuhe verkaufen möchten. Als vorgebliche Kaufinteressenten versuchen sie mit scheinbar harmlosen Anfragen, den privaten Verkäuferinnen Fotos von sich zu entlocken. Auch die Reddit-Nutzerin Bradders33 kennt diese Masche.

Sie wollte ein paar gebrauchte Stöckelschuhe für umgerechnet 18 Euro verkaufen und wurde von einigen Männern angeschrieben, die vorgaben, solche Schuhe kaufen zu wollen. Auf einem Screenshot hat die Frau diese Nachrichten dokumentiert.

reddit/u/Bradders33

„Hi. Überlege gerade, ob ich diese hier für meine Freundin kaufe. Wäre es möglich, ein Bild zu sehen, wie sie jemand trägt?“, fragte ein Mann.

„Hallo, ich würde gerne wissen, ob es ginge, weitere Fotos der Stöckelschuhe zu sehen? Ich bräuchte ein paar wegen Valentinstag. Mich würde interessieren, wie es aussieht, wenn sie getragen werden. Bitte ein Ganzkörperbild, danke!“, schrieb ein anderer.

reddit/u/Bradders33

Die Reddit-Nutzerin kommentierte diese Anfragen folgendermaßen: „Wenn ich meine Stöckelschuhe verkaufe: So gehe ich mit Kerlen um, die vorgeben, meine Schuhe kaufen zu wollen, um gratis Masturbationsmaterial abzugreifen. Aber dieses Mädchen ist nicht von gestern. Mein Hund hat mir gerne geholfen.“

reddit/u/Bradders33

„Ich hatte zuerst meinen Freund gefragt, doch er war nicht gerade begeistert. Außerdem sind seine Füße zu groß. Weil mein Hund so entspannt ist, wollte ich es mit ihm probieren. Ich konnte ihm meine Schuhe 'anziehen' und er blieb ruhig stehen. Lus­ti­ger­wei­se antworten die Typen nie, wenn sie die Bilder meines Hundes bekommen“, erzählt die Frau.

reddit/u/Bradders33

Andererseits gesteht die Reddit-Nutzerin auch, dass sie früher selbst ziemlich gutgläubig war. Als sie noch bei eBay ihre Schuhe verkaufte, erlebte sie zum ersten Mal, dass vermeintliche Kaufinteressenten sie um mehr Bilder baten. Anfangs erfüllte sie diese Bitten, doch die Nachfragen wurden immer unverschämter. Beispielsweise sollte sie Strumpfhosen zu den Schuhen tragen und wurde gefragt, ob die Schuhe riechen würden.

Auf jeden Fall ist das ein klasse Trick! Die Männer haben im Grunde bekommen, was sie wollten, und die pfiffige Frau musste keine Bilder von sich verschicken. Hut ab!

Quelle:

boredpanda

Kommentare

Auch interessant