16 Welpen, die nun wissen, dass Bienen nicht schmecken

So wie Kleinkinder müssen auch Welpen erst lernen, wie die Welt funktioniert, was man alles gefahrlos tun kann und was man besser bleiben lassen sollte – beispielsweise Dinge in den Mund nehmen, die dort nicht hingehören.

Summende Bienen zählen zweifellos dazu, wie die folgenden sechzehn goldigen Vierbeiner auf die harte Tour gelernt haben. Zum Glück verschwinden die geschwollenen Bäckchen nach einer Weile wieder:

1.) Das hat er nun davon.

p10

2.) Ob er gerade über seinen Fehltritt nachdenkt?

p2

3.) Er scheint ziemlich gelassen zu sein.

p1

4.) Da würde ein großes Kühlkissen helfen.

p4

5.) Der Süße wird sich bestimmt nicht wieder mit einer Biene anlegen.

p3

6.) Zu spät ist zu spät.

p5

7.) Ja, das hätte er sich vorher überlegen sollen.

p6

8.) Er hat jetzt definitiv ein paar Streicheleinheiten nötig.

p11

9.) Der Arme!

p7

10.) Beim nächsten Mal wird er der Biene bestimmt aus dem Weg gehen.

p8

11.) Da muss er durch.

p9

12.) Wenigstens sind nicht beide Seiten geschwollen.

p12

13.) Hoffentlich bekommt er zur Ablenkung ein Leckerli.

p13

14.) Keine schöne Erfahrung.

p14

15.) Da muss er sich durchbeißen.

p15

16.) Bienen zu jagen, kann gefährlich sein.

p16

Hach, die armen süßen Kleinen! Hoffentlich haben sie sich rasch von diesem unangenehmen Erlebnis erholt. Da hilft nur kühlen und abwarten.

Kommentare

Auch interessant